Flüchtlingswohnhaus  Josef-Kallscheuer-Straße, Sürth

Auf dem Gelände zwischen der Josef-Kallscheuer-Straße und der Industriestraße in Köln-Sürth wird zu Ende 2019 ein Flüchtlingswohnhaus im Standard des geförderten Wohnungsbaus entstehen. Geplant ist ein Gebäude mit 15 abgeschlossenen Wohneinheiten mit jeweils eigenem Bad- und Küchenbereich. Insgesamt sollen hier ca. 70 bis 80 Personen untergebracht werden. Die zukünftigen Bewohner werden voraussichtlich vor allem Familien unterschiedlicher Nationalitäten sein. Die genaue Zusammensetzung wird sich nach der Flüchtlingssituation bei Fertigstellung richten. Mit den Erdarbeiten wurde im November 2017 begonnen. Der voraussichtliche Erstbezug ist für Mitte Dezember 2019 geplant.

Besichtigungstermin des Flüchtlingswohnhauses für Nachbarn und Interessierte am 03.12.2019 von 16.00-18.00 Uhr

WiSü-Willkommen im Rheinbogen e.V. plant ein Plenum am 08.01.2020 um 19.00 Uhr, im Gemeindesaal der evangelischen Kirchengemeinde Sürth/Weiß, im Auferstehungskirchweg, Köln-Sürth