Flüchtlingswohnhaus  Josef-Kallscheuer-Straße, Sürth

Auf dem Gelände zwischen der Josef-Kallscheuer-Straße und der Industriestraße in Köln-Sürth wurde zum Ende 2019 ein Flüchtlingswohnhaus im Standard des geförderten Wohnungsbaus fertiggestellt. Es ist ein zweiteiliges Gebäude mit 15 abgeschlossenen Wohneinheiten mit jeweils eigenem Bad- und Küchenbereich. Am 16.12 2019 konnten die neuen Bewohner endlich einziehen. Insgesamt wohnen hier jetzt ca. 70 bis 80 Personen. Die neuen Nachbarn sind Familien unterschiedlicher Nationalitäten. Größtenteils sind es Familien aus der Unterkunft Eygelshovenerstraße, die sich untereinander zum Teil auch schon daher kennen und deren Kinder bereits Schulen und Kindergärten in Sürth, Weiß und Rodenkirchen besuchen.

Ein Besichtigungstermin des Flüchtlingswohnhauses für Nachbarn und Interessierte fand vor dem Einzug der Bewohner am 03.12.2019 statt. 

WiSü-Willkommen im Rheinbogen e.V. veranstaltete ein Plenum am 08.01.2020 um 19.00 Uhr im Gemeindesaal der evangelischen Kirchengemeinde Sürth/Weiß, um Nachbarn,  interessierte und Unterstützungswillige zu informieren. 

Weitere Info-Treffen sind geplant.

Einmal im Monat informieren wir mit einem Newsletter. Bei Interesse am Newsletter bitte  eine kurze Mail an die Info@wisue.de.