Im Bau: Wohnhaus Josef-Kallscheuer-Straße, Sürth

Auf dem Gelände zwischen der Josef-Kallscheuer-Straße und der Industriestraße in Köln-Sürth wird zu Mitte 2019 ein Flüchtlingswohnhaus im Standard des geförderten Wohnungsbaus entstehen. Geplant ist ein Gebäude mit 15 abgeschlossenen Wohneinheiten mit jeweils eigenem Bad- und Küchenbereich. Insgesamt sollen hier ca. 70 bis 80 Personen untergebracht werden. Die zukünftigen Bewohner werden voraussichtlich vor allem Familien unterschiedlicher Nationalitäten sein. Die genaue Zusammensetzung wird sich nach der Flüchtlingssituation bei Fertigstellung richten. Auf dem Gelände wird voraussichtlich eine Kindertagesstätte mit mehreren Gruppen entstehen, die sowohl von Flüchtlingskindern als auch von Sürther Kindern genutzt werden kann. Mit den Erdarbeiten wurde im November 2017 begonnen. Der voraussichtliche Erstbezug ist für Mitte 2019 geplant.

Pressemitteilung der Stadt Köln:

http://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/presse/neue-unterkunft-fuer-gefluechtete-koeln-suerth

Ratsbeschluss:
https://ratsinformation.stadt-koeln.de/vo0050.asp?__kvonr=58699

Link: http://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/soziales/koeln-hilft-fluechtlingen/fluechtlingsunterkunft-josef-kallscheuer-strasse-suerth